F&B Service Training

Individueller Service und hohe Servicestandards werden immer wichtiger für zufriedene Gäste und heben Sie vom Wettbewerb ab. Wir coachen Ihre Mitarbeiter bei ihren täglichen Aufgaben und Pflichten und geben ihnen wirkungsvolles Werkzeug an die Hand, damit sie die Gäste niveauvoll bedienen, serviceorientiert Wünsche erfüllen und mit Professionalität Reklamationen meistern können.

Inhalt des Trainings

  • der perfekte Servicemitarbeiter

  • Grundkenntnisse im Service

  • Dienstantritt (HACCP und Mise-en-place)

  • Tischkultur und Tischoptik

  • Gästebetreuung im Restaurant

  • Reklamationsbehandlung 

Fakten Modul A

  • dreitägige Schulung

  • Schwerpunkt Praxis mit theoretischen Grundlagen

  • Abschlussgespräch und -bericht

Fakten Modul B

  • zuzüglich zu Modul A

  • dreitägiges Follow-up innerhalb von sechs Monaten

  • Auffrischen der Inhalte aus Modul A

  • Service für Fortgeschrittene Modul

Referenzen

„Qualität ist für uns konsequente Führungsarbeit. Wir glauben an kontinuierliche Weiterentwicklung und Verbesserung. Die TUI Holly Auszeichnung betrachten wir als wertvolles Management-Instrument. Das Training hatte für uns einen hohen praktischen Nutzen. Mit diesem Wissen können wir mit unseren Teams unsere Gäste noch glücklicher machen.“ Jaime Rosselló, Grupotel Hotels & Resorts


Unsere F&B Trainer beantworten Fragen zum Training:

Was sind Ihre Erfahrungen bei den TUI Trainings? Sie sind gut organisiert seitens TUI und Hotel. Wir sind willkommen beim Management als auch bei den Teilnehmern. Wenn wir trainieren sollen, besteht hoher Bedarf seitens Servicequalität und Gästebetreuung.

Wo liegen die inhaltlichen Schwerpunkte? Die sind unabhängig vom Bedarf: Zusammenschluss von der Kritik auf Bewertungsportalen, der Management Preliminary questionaire und das was ich am ersten Tag als „Gast“ sehe. Aus diesen Erkenntnisse passe ich mein Training an und entscheide, ob der Fokus stärker auf Grundkenntnisse oder mehr auf Gästebetreuung und Reklamationsbehandlung gesetzt wird.

Wie kann man sich den praktischen Teil bei einem F&B Service Training vorstellen? Grundkenntnisse: Eindecken, Servietten falten, Teller tragen, Mise en Place an der Kellnerstation, Sauberkeit von Kleidung, vom Restaurant und vom Tisch. 

Außerdem geht es um den Serviceablauf abgestimmt auf das jeweilige Hotel. Zum Thema Gästebetreuung und Reklamationsbehandlung finden Rollenspiele statt. Und immer dabei: Ermutigung und Umgang miteinander und „Deine Einstellung als Servicemitarbeiter“.

Worin liegt für Sie die größte Herausforderung? So schnell wie möglich das Hotel und die Anlage kennen zu lernen. Zu analysieren, wo ich die jeweiligen Mitarbeiter abhole und dass ich alle begeistert und geschult wieder in den Service schicke.

Was ist der größte Mehrwert für die Teilnehmer und das Hotel? Geschulte, begeisterte und motivierte Servicemitarbeiter sind DAS Aushängeschild und der Multiplikator eines jeden Hotels. Soviel kann ein Hotel nicht in positives Marketing investieren als ein unmotivierter Mitarbeiter negativ beeinflusst.

Was war Ihr schönstes Erlebnis? Generell der Austausch zwischen Menschen und das Lernen voneinander.